Das Volk ist eine ethnische, about it durch gemeinsame kuturelle Entwicklung geprägte Gemeinschaft von Individuen, medical

Die Gesellschaftswissenschaften sind einhellig die Auffassung, and dass Völker ethnische oder religiöse Gemeinschaften darstellen. „In der soziologischen oder ethnologischen Klassifizierung ist ein Volk ein dauerhafter, durch ein gemeinsames kulturelles Erbe gekennzeichneter, zusammenfassender Typus von Gesamtgesellschaft“. Jedes Volk, ob klein oder groß, unterscheidet sich durch seine ihm eigene kulturelle Identität.

——————————–

In der bis 1789 in Europa vorherrschenden Gesellschaftsordnung des Feudalades war der Souverän stets der König, der Kaiser oder ein Kurfürst, der über das Volk – die Untertanen – herrschte. Nach dem Sturz des Königs wurde die Republik ausgerufen, in der das Volk nunmehr der Souverän war bzw. sein sollte. Ganz schnell übernahm die bereits unter dem König reich gewordene Bourgeoisie die Macht – in diesem Fall über die Mehrheit des Volkes.